Fotografie


Lena Engel

NullAchtNeun

 

Auf der Suche nach Orten, die mit stereotypen Bildern von München brechen und die teils

verkannte Vielschichtigkeit zeigen, begab sich die Fotografin auf Entdeckungsreise in ihrer

Heimatstadt. Dabei stieß sie vor allem auf Areale, die von vielfältigen kulturellen

Zwischennutzungen geprägt sind, in den nächsten Jahren jedoch einer starken 

Transformation aufgrund zunehmender Gentrifizierung unterliegen werden.

Entstanden ist eine poetische Auseinandersetzung mit Orten der Subkultur, die im Wandel

begriffen sind; eine Dokumentation von Flächen, die zum Teil bereits nicht mehr in der

dargestellten Form existieren.

 

 

Website: www.lena-engel.de

 



Felix Maximilian Schmeidl

Bavarian? Original!

 

Für Felix Maximilian Schmeidl ist die Wiesn das Fest, das das kosmopolitsche Freidenkertum Münchens und Bayerns feiert. Klar geht es auch um Bier und Party und Achterbahn usw ... Im Vordergrund jedoch stehen für ihn die bayerische Weltoffenheit und Gemütlichkeit, die wir mit jedem der an unseren Biertisch Platz nimmt, teilen. 

 

Er sprach seine Modelle persönlich an, unterhielt sich mit ihnen, setzte sich an ihre Tische und lernte sie kennen. Ein völlig neue Dynamik. Es macht einen Mordsspaß all diese unterschiedlichsten Menschen zuerst anzusprechen und schließlich zu portraitieren.

 

Die Interaktion mit den Protraitierten gab seinem Projekt viel mehr Sinn.

 

In den Jahren 2015/2016 hat er bereits mehr als 140 Menschen auf dem Oktoberfest kennengelernt und portraitiert. Er durfte Momente der Freude, des Rausches, der Liebe und Leidenschaft mit ihnen teilen. Nicht alle sind Bayern, nicht alle in Originalen Trachten, aber in ihrem Wesen und im Umgang mit Felix waren alle „Original“.

 

Website: www.itsjusta.cklick